Jasmin Neuhauser

Warum Kärnten die TopVoraussetzungen für Jungunternehmerinnen bietet?

Im November 2013 begann die beste Zeit meines Lebens und das Unglaubliche ist, sie dauert bis heute an und wird täglich noch schöner. DANKE Kärnten!! Ich liebe das Land und die Menschen und kann mir keinen schöneren Ort zum Leben, Wohnen & Arbeiten vorstellen. Urlaub hab ich ohnehin jeden Tag mindestens einmal, wenn ich entweder den Morgen mit StandUpPaddling am See starte, oder mir mittags eine Abkühlung mit einem Sprung in den See gönne.

Was hat Haltung mit Erfolg zu tun?

Wir gehen wie selbstverständlich in Meetings und Geschäftsgespräche, kommunizieren mit Kollegen und Geschäftspartnern und wissen nicht, dass wir bereits mit dem ersten Schritt, den wir tun, uns selbst und die jeweilige Situation beeinflussen. Wir sind in der Lage, durch einen zu forschen Gang ganze Teams lahm zu legen und so Entscheidungsfindungen zu verhindern. Leider ist uns das wenig bewusst.

foto_riebler-3382 (2)

„…It’s hot, it’s new…“ oder: … alt: Lohndumping, neu: Unterentlohnung….

Fast 99% aller in Österreich tätigen Arbeitnehmer sind von kollektivvertraglichen Mindestlöhnen erfasst. Die Kontrolle inländischer Arbeitgeber durch die Behörden ist beinahe lückenlos gegeben. Der Begriff „Lohndumping“ bedeutete seit 01.05.2011 hohe Strafen für Arbeitgeber, die den kollektivvertraglichen Grundlohn unterschritten. Zum Grundlohn zählte zwar schon bisher der Überstundengrundlohn – nicht aber Sonderzahlungen, Zuschläge, Zulagen und sonstige Entgeltbestandteile. […]

Karriere machen – und machen lassen

Gender und Diversity, der Equal Pay Day, die gläserne Decke – all das sind Begriffe, die nicht unbekannt sind. Die Frauenquote – ein Versuch, ein Mittel zum Zweck, Frauen mehr in den Arbeitsmarkt zu bringen und das nicht nur als gering bezahlte Teilzeitkräfte, sondern als gleichberechtigte Arbeitnehmerinnen im mittleren und höheren Management zeigt erste Ergebnisse. Und doch sind wir noch weit weg von einer Gleichstellung von Mann und Frau im Erwerbsleben. Ziel ist es, ein modernes Arbeitsumfeld zu schaffen, das allen Erwerbstätigen zu Gute kommt.

Führungskraft = Führung + Kraft

Viel wird heute über Führungskräfte geschrieben. In kurzen Abständen erscheinen Artikel, Analysen und Ratgeber über und für sie. Sie sind die eierlegende Wollmilchsau unserer Zeit: sie können neue KundInnen akquirieren, bestehende verwöhnen und alte bevorzugt behandeln. Sie kennen die Feinheiten von EBIT, EGT, EBITA und DB1. Sie erledigen den operativen Job einer Vollzeitkraft mit 20 Überstunden pro Woche (Dienstreisen nicht inkludiert) und haben jederzeit ein offenes Ohr für die Anliegen ihrer MitarbeiterInnen.

Prof. Dr. Friedrich Glasl zum Thema Biografiearbeit

Im Rahmen des „NEW GENERATION Carinthia Mentoring“  fand für die Mentorinnen und Mentoren ein Workshop mit Prof. Dr. Friedrich Glasl zum Thema „Persönliche Biografiearbeit“ in St. Georgen am Längsee statt. Unsere BFC Vorständin Michaela Türk, MAS nutzte die Gelegenheit und interviewte Prof. Dr. Friedrich Glasl zum Thema Biografiearbeit. Friedrich Glasl ist als Konfliktforscher und Wissenschaftler international bekannt […]

Von Gender Mainstreaming bis Managing Diversity

Leben wir in einer dichotomen Gesellschaft, in der es nur ‚entweder – oder‘ gibt? Jeder Mensch ist einzigartig, ist mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Merkmalen versehen. Unsere Gesellschaft ist deshalb vielfältig. Vielfalt ist also Normalität. Mit dem seit 1995 bekannten BegriffGender Mainstreaming geht es um einen Differenz- UND einen Gleichheitsansatz mit dem Ziel, politische Strukturen […]

Karrierefrauen – schön, verbittert und kinderlos!?

Wenn Männer Karriere machen, sind sie angesehen und gelten als einflussreich. Steigen Frauen auf, bleiben sie allein oder gelten als verbittert und kinderlos. Soll Frau dann überhaupt noch eine verantwortungsvolle Position anstreben?