März, 2016

Fr18Mär8:30- 12:00HR Konferenz in Kärnten8:30 - 12:00

Anmeldung

JaNein

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine verbindliche Anmeldung!

Details

Mixed Leadership 2030

 

Bei vielen gesellschaftspolitischen Erneuerungen ist Österreich oft ein  Schlusslicht, wie auch in der Chancengleichheit in den heimischen Unternehmen.

Eine aktuelle EY Umfrage motiviert Unternehmen speziell in Mitarbeiterinnen zu investieren, denn dieses Investment lohnt sich.

Denn gerade die erfolgreichsten Unternehmen nehmen Frauenförderung  sehr wichtig und ernst. Gleichberechtigung ist also nicht nur eine Frage der Gerechtigkeit, sondern auch der unternehmerischen Vernunft.

Gemeinsam mit namhaften VertreterInnen aus Kärntner Unternehmen wird  über die aktuelle Frauenförderung und über Best Practise Beispiele aus Kärnten berichtet.

Zielgruppe:

PersonalistInnen, EntscheidungsträgerInnen und
weibliche High Potentials

Datum:           Freitag, 18. März 2016

Ort:                  IV Kärnten

Programmpunkte:

8.30 Uhr  Begrüßung & Einleitung
Präsentation der EY-Studie Women. Fast Forward
Ernst & Young Wirtschaftsprüfungsgesellschaft m.b.H.

Präsentation von Mixed Leadership Mentoring
Erfahrungsberichte:
DIin Vera Led (Uniquare) und Mag. Robert Glockner (Kelag AG)
Business Frauen Center

Feedback und Diskussion

10.00-10.20 Uhr  Kaffeepause

Präsentation von Best Practices zur Frauenförderung:

IBM Mag.a Iris Fuchs, HR Specialist
MANPOWER Group Erich Pichorner, Managing Director
ÖBB Dr.in Sandra Gruber, Bereichsleiterin Konzernpersonalentwicklung
RINGANA Mag.a Tanja Doboczky ,  Selbst. Ringana Partnerin
European Development of Human Ressources

11.40 Uhr                Feedback und Diskussion, abschließende Zusammenfassung

Moderation:

Mag.a Daniela Stein, BFC Geschäftsführerin
Mag.(FH) Wolfgang Pucher, IV Kärnten

 

Wann

Fr, 18 Mär 2016 08:30 - Fr, 18 Mär 2016 12:00

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

X