Expertin über das Business Frauen Center – Marika Mayer

Marika Mayer (BFC Expertin, Unternehmerin – Goldeck-Textil) gab im Rahmen der BFC-Member Veranstaltung “Frauen-Freundschaften” einen Einblick über ihre Sichtweise über das Business Frauen Center.

Für sie wäre es wichtig, Menschen kennenzulernen und diese Chance hat sie im BFC. Frauenfreundschaften hätten privat und beruflich einen hohen Stellenwert für sie. Sie wünsche dem Business Frauen Center für 2018 ein tolles und erfolgreiches Jahr.
Sie würde ihrerseits ihr Networking intensivieren, damit das BFC-Netzwerk wächst.

Univ.Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Urnik im Gespräch über das Business Frauen Center

Univ.Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Urnik im Gespräch über das Business Frauen Center

1) Frau Urnik, was ist das Besondere für Sie im Business Frauen Center?

Es sind die tollen Vernetzungsmöglichkeiten mit wichtigen Entscheidungsträgerinnen, die in ihrem jeweiligen Umfeld etwas Besonderes sind.

2) Was bedeuten Ihnen Frauen-Freundschaften und weibl. Netzwerke?

Frauenfreundschaften, geben mir ein Gefühl der Sicherheit und man weiß, dass es jemanden gibt, auf den man sich verlassen kann.

3) Was wünschen Sie dem Business Frauen Center für 2018?

– Interessante Projekte
– Großes Engagement bei der Umsetzung der Projekte
– Zufriedenheit der Netzwerkerinnen

4) Was wollen Sie zum Erfolg des Business Frauen Centers beitragen?

Wenn es mein Zeitbudget zulässt, möchte ich regelmäßig die Veranstaltungen besuchen.

BFC Expertin – Ing.in Claudia Kulterer

Gedanken von Ing.in Claudia Kulterer (BFC Expertin, Unternehmerin) über das Business Frauen Center.

Das Besondere im Business Frauen Center ist die wertfreie Begegnung von Frauen und die unvoreingenommene gegenseitige Unterstützung. Ich wünsche dem Business Frauen Center 2018, dass der Jahresplan gut angenommen wird und das dabei noch viele konstruktive Ideen entstehen.

Ich persönlich werde die tollen Veranstaltungen besuchen, weiters werde ich aus den Randbezirken (wie Oberkärnten) neue Mitglieder gewinnen. Das ist mein BEITRAG zum Erfolg.

Expertin zu sein im Business Frauen Center – Mag.a Barbara Rapatz

Mag.a Barbara Rapatz (BFC Expertin, Head of Sales bei Panaceo) über das Business Frauen Center:

Das Besondere am Business Frauen Center ist für mich:
– die Impulsveranstaltungen, die das BFC immer wieder veranstaltet
– die Frauen aus dem Netzwerk, die eine große Bereicherung für mich sind
– der Austausch, der mir beruflich auch einen Weitblick gegeben hat

Durch diese Frauenfreundschaften, die sehr ehrlich sind, habe ich eine große Bereicherung beruflich und privat erlebt. Ich wünsche dem BFC für 2018, dass die Ideen noch besser wahrgenommen werden und das man in Kärnten erkennt, wie wertvoll diese Ideen sind. Ich persönlich, werde weiterhin für das BFC werben.

Frauenfreundschaften – Ein Statement von Dr.in Maria Schmidt-Leitner

“Jetzt in der Fastenzeit, hat Herr Prof. Huber/AKH Wien, wieder betont, wie wichtig Brokkoli, grüner Tee und Dinner Cancelling für ein langes, gesundes Leben sei. Ich postuliere, dass auch Freundschaften zwischen Frauen eine ebenso gesundheitsförderliche und präventive Kraft besitzen und dafür sorgen, dass wir erfolgreicher, länger und zufriedener leben.”

Dr.in Maria Schmidt-Leitner ist am 22.03.218 im BFC  zum Kamingespräch Frauen.Freundschaften – Die Chancen eines “Anderen” Blicks

BFC LEAN IN – Member Only – Overcoming Nervousness and Anxiety in Public Speaking

Am Montag den 25. Juni 2018, um 18:30 Uhr trifft sich wieder der BFC-LEAN-In Circle zur 5. Runde „Overcoming Nervousness and Anxiety in Public Speaking“ 

Der Puls erreicht ist erhöht und ein Gefühl der Panik machst sich in ihrem Körper breit. Redeangst kann einem Menschen sehr schnell die Kehle zuschnüren. Vor einem großen Publikum zu sprechen ist in diesem Fall eine große Herausforderung. Tipps zur Überwindung der Redeangst:

  • Sie sind nicht alleine im Raum
  • Machen Sie vorher Entspannungsübungen
  • Sie sollten sich immer gut vorbereiten
  • Teilen Sie Ihre Angst mit dem Publikum
  • Halten Sie Blickkontakt mit dem Publikum
  • Nehmen Sie nicht alles persönlich

Moderation: MMag.a Margarita Todoroff
BFC Expertin

BFC LEAN IN – Member Only – Letting Go for Perfection for better life/work balance

Am Montag den 21. Mai 2018, um 18:30 Uhr trifft sich wieder der BFC-LEAN-In Circle zur 4. Runde „Letting Go of Perfection for Better Life/Work Balance“.

Obwohl der Großteil der Frauen außerhalb der eigenen 4 Wände arbeitet, sind Frauen für die Hausarbeit und auch für die Erziehung der Kinder zuständig. Frauen die Karriere machen wollen, sind hier doppelt gefordert, Beruf und Familie zu vereinbaren. Beide Bereiche haben eines gemeinsam, sie erfordern Zeit. Ihre Zeit.  Sie sollten in zeitlichen Abständen klären:

  • wie Sie sich das Leben mit Ihrer Familie vorstellen
  • was Sie im Beruf erreichen möchten
  • was der Sinn des Lebens ausmacht
  • wie zufrieden Sie sind
  • welche Träume Sie noch verwirklichen möchten

Moderation: MMag.a Margarita Todoroff
BFC Expertin

BFC LEAN IN – Member Only – Power and influnce

Am Montag den 23. April 2018, um 18:30 Uhr trifft sich wieder der BFC-LEAN-In Circle zur 3. Runde „Power and influence“.

  • Erfolgreich sein mit der richtigen Körpersprache
  • Die ersten 5 Sekunden entscheiden über einen positiven Eindruck
  • Veränderungen der Körpersprache, verändern wie man sich fühlt

Moderation: MMag.a Margarita Todoroff
BFC Expertin

Statement eines Rückkehrers – Mentee im NGCM 2015

Statement eines Rückkehrers Mag. Armin Egger​ (Mentee im NGCM 2015)

„Durch das NEW GENERATION Carinthia Mentoring erhält man eine tolle Unterstützung um in Kärnten wieder Fuß zu fassen. Dieses Mentoringprogramm eröffnet Möglichkeiten und Kontakte die man sonst nicht bekommt.“

100 Jahre Frauenrechte – Gedanken von Sabrina Öhler

Sabrina Öhler, BA über Frauenrechte:

“Wir waren Marionetten mit eisernen Ketten an unsere Vorurteile, Pflichten und minderen Persönlichkeitsrechten gebunden – Sie schnitten uns tief und hinterließen bittere Wunden – deren Narben uns einiges auf den Weg mit gaben – mitunter die Erinnerung die wir nie vergessen sollten, nämlich dass wir immer schon frei sein wollten. Frei von Unterdrückung, Ungerechtigkeit und bereit für eine gemeinsame Menschheit.”

Es dauerte lange. Zu lange bis (M)an(n) erkannte, dass auch Frauen ein Stimme, eine Meinung bzw. eine Einstellung haben.

Heute feiern wir die unzähligen Frauen, die für unsere Reche hart und lange gekämpft haben! Trotzdem müssen wir weiter kämpfen um dies auch denjenigen zu ermöglichen die selbst heute noch nicht gehört werden! Wären vor 100 Jahren keine dieser Frauen so aktiv gewesen und hätten sie nicht diesen Einsatz gezeigt, wäre die Situation heute womöglich anders. Jetzt wird es Zeit, dass die österreichische, moderne, starke Frau sich für andere Frauen in weniger emanzipierten Ländern einsetzt!